Unzugeordnete Artikel

Unfallserie auf der B 10

Deizisau. Mehrere ­Auffahrunfälle auf der linken Spur der B 10 in Richtung Stuttgart haben am Dienstagmorgen zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr geführt. Zunächst fuhr kurz nach 7 Uhr im Bereich der Ausfahrt Plochingen ein 74-Jähriger mit seinem Mercedes ins Heck eines abbremsenden BMW. Dies erkannte der 61 Jahre alte Fahrer eines nachfolgenden Audi zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Ein 60-jähriger Peugeot-Fahrer bemerkte den Unfall und bremste. Daraufhin krachte der VW Golf eines 22-Jährigen ins Heck des Peugeot und ein 54-jähriger Biker mit seiner Yamaha wiederrum ins Heck des Golf. Einem zweiten Motorradfahrer im Alter von 17 Jahren reichte es ebenfalls nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten. Der Jugendliche touchierte mit seiner KTM sowohl die Yamaha als auch den Golf und stürzte zu Boden. Auch der 54-Jährige war zu Fall gekommen. Der Fahrer des Peugeot sowie der 17-Jährige verletzten sich leicht. Letzterer wurde zur ambulanten Behandlung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Insgesamt dürfte sich der Blechschaden auf schätzungsweise 22 000 Euro belaufen. Obwohl der Verkehr an den Unfallstellen vorbeigeleitet werden konnte, bildete sich auf der B 10 ein kilometerlanger Rückstau, der sich auch weit auf die B 313 von Wendlingen herkommend erstreckte. lp


Anzeige