Unzugeordnete Artikel

Unger zieht es nach Bad Boll

Bad Boll. Das Personalkarussell bei Fußball-Landesligist TSV Bad Boll beginnt sich ordentlich zu drehen: Kurz nach dem endgültigen Abbruch der laufenden Saison gab der Kurort-Klub Anfang der Woche gleich fünf Neuzugänge und drei Abgänge bekannt. Besonders hart trifft den TSV der Verlust von Rechtsverteidiger und Spielführer Mario Feldmeier, der aus privaten Gründen eine vorübergehende Pause einlegt. Außerdem wurde dem Mittelfeld-Duo Fabian Falzone und Emre Kalender seitens der Boller offenbar nahegelegt, sich zeitnah einen neuen Verein zu suchen - die genauen Hintergründe hierfür sind bislang jedoch unklar.

Verstärken wird das Team aus dem Erlengarten hingegen der bisherige Weilheimer Verteidiger Julian Unger, Heiningens-Ersatztorhüter Dominik Holzheu, Felix Eisele, Jan-Lukas Schropp (ebenfalls beide 1. FC Heiningen) sowie Lukas Kölle vom Bezirksligisten TV Neidlingen. Außerdem neu im Trainergespann des Landesligisten: der frühere Göppinger Verbandsliga-Keeper Timo Schöffel, der künftig als Torwarttrainer das Sagen hat. Der 34-Jährige ist der Bruder des ehemaligen VfL-Kickers Michael Schöffel. leni


Anzeige