Unzugeordnete Artikel

Unnötige Hürde für Wirte

Zum Artikel „In der Innenstadt sind nur weiße Sonnenschirme erlaubt“ vom 4. Juni

Kann es sein, dass man sich in Kirchheim in der jetzigen Situation wirklich Gedanken macht, welche Farbe die Sonnenschirme in der Gastronomie haben müssen? Das kann nicht sein, oder? Es ist doch bewundernswert, wie die Gastronomen diese schwierige Zeit überhaupt überstanden ­haben. Sie wollen nun mit viel Engagement und Mut wieder loslegen. Eine weitere Hürde, nämlich die falsche Sonnenschirmfarbe, ist unnötig. Die Gastronomen benötigen Hilfe in jeglicher Form, auch von einer unbürokratischen Stadtverwaltung. Ich denke, im Moment genießt doch jeder das Sitzen im Freien unter dem roten, grünen oder weißen Schirm. Vielleicht auch der zuständige Sach­bearbeiter der Stadt Kirchheim unter Teck.

Sigrid Rau, Kirchheim

Anzeige