Unzugeordnete Artikel

Unternehmerinnen lassen sich vom Ehepaar Domnick inspirieren

Kirchheim. „Raus aus dem Alltag, rein in die Welt der Sammlung Domnick“ - Gemäß dieses Mottos hat Kulturwissenschaftlerin Vera Romeu sechzehn Unternehmerinnen aus Kirchheim und Umgebung in die Kunstszene eintauchen lassen. Rund zwei Stunden betrachteten die kunstbegeisterten Frauen Werke aus dem Leben und Wirken der Eheleute Ottomar und Greta Domnick.

1967 hatte das Ärztepaar den Stuttgarter Star-Architekten Paul Stohrer mit der Kreation und Umsetzung eines Hauses beauftragt. Ein Museum zum Wohnen sollte es sein. Es entstand ein Bungalow, der bis heute eine bemerkenswerte Sammlung abstrakter Malerei verschiedener Epochen beherbergt. Im Inneren des zeitlosen Betonbaus sind Werke von zahlreichen international geschätzten Künstlern zu bewundern. Nach einem Rundgang machte Romeu die Besucherinnen mit der Lebensgeschichte des Ehepaares vertraut. Mit einem kleinen Exkurs in die zweite Leidenschaft des Hausherrn - Autos - endete die Führung. Nach den inspirierenden Eindrücken ließen die Unternehmerinnen den Abend dann noch entspannt im Biergarten ausklingen. pm/Foto: pr


Anzeige