Unzugeordnete Artikel

Unterschätzt

Zu „Unternehmen: Cyber-Angriffe oft unterschätzt“ vom 11.  April

Vernetzung ohne menschlich-biologische Firewall - ein Gedanke aus dem Jahr 2070: Nicht ein Atomkrieg hat uns von 15 Milliarden Menschen auf 900 Millionen reduziert, sondern die Hybris einer volldigitalisierten Weltlogistik, die zum Angriffsziel zuvor machtloser kleinkrimineller Hacker wurde.

Mein PC bietet Log-in mit romantisch bizarren Landschaftsbildern. Typisch: Dort wächst meist nichts Essbares. Wasser und Temperaturschwankungen erzeugen bizarre Erosionsmuster alpiner Hochlagen. Lehrmeinung ist auch für tiefere Geländeniveaus, Wasser würde die Erosion allein schaffen. Der Mensch wird leicht aufmerksam bei optisch Großem, findet es dabei zu aufwendig, das seit Hunderten von Jahrmillionen rackernde Getier zu berücksichtigen. Zeitrafferblick: Trilliarden Löcher grabende und krabbelnde Tiere modellierten weiche Landschaftsformen. Typisch menschlich findet Forschung eine Vergangenheit mit Urknall, ohne Kenntnis zum Beispiel des Inneren Schwarzer Löcher. Und es wird eine erdgeschichtliche Naturkatastrophe gefunden, die das Verschwinden der Saurier erklärt (vorerst). Verstehbar wäre: Biologisch essenzieller Energiehunger aufkommender warmblütig daueraktiver kleiner Racker ging über die Leichen kältelahmer Riesen, die massenweise an vielen kleinen Verletzungen eingingen.

Geschrieben hiermit brotlose Kunst? Jedenfalls: Die wertvollere Ursachenfindung liegt im kleinen Geschehen. Gefahr großen Kriegs ist nur eine Sache, die Vertrauensseligkeit bezüglich IT-Vernetzung benebelt. Je größer der Koloss, desto unbewegteurer werden Sicherheitsstrukturen wegen schneller „Hacker-Mäuschen“. Halt! - Unsere „menschenverstehende“ Bibel verschweigt Isaaks ständiges umwerfendes Lachen beim Opferplatzaufbau. Es steckte den Alten an, tröstlich!

Karl Dannenhauer, Weilheim

Anzeige