Unzugeordnete Artikel

Unterwegs am Bodensee

Früh aufstehen, eine lange Anfahrtszeit und dann auch noch eine sportliche Tour? Das ist alles nichts für Wandermuffel. Die mögen es bequem und gemütlich, genießen lieber die Aussicht, als ins Schwitzen zu kommen, und kehren anschließend noch in ein uriges Gasthaus auf ein ordentliches Vesper ein.Zählt ein solcher Ausflug dann überhaupt noch als gestandene Wanderung? Aber natürlich! Auf diesen 30 Routen lässt sich die Bodensee-Region ganz entspannt erkunden - und es sind trotzdem keine Spaziergänge. Die Touren verlaufen auch mal auf Naturwegen oder können auf und ab führen. Insgesamt sind sie aber gemütlicher und mit einer Länge von fünf bis elf Kilometern kürzer als üblich; auch die Höhenunterschiede halten sich in Grenzen. Alle Touren in diesem reich bebilderten Band verlaufen auf der deutschen Seite des Bodensees, von der Höri über den Bodanrück und den Hegau bis in die Gegend um Lindau. Viele Ausgangspunkte sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, so dass man nicht unbedingt mit dem Auto anfahren muss. „Tipps für unterwegs“ sorgen dafür, dass der Wandermuffel reichlich Gründe findet, seine Tour angenehm zu unterbrechen.

Anzeige

Der Bodensee für Wandermuffel. Wandertipps für Genießer. Von Dieter Buck. Erschienen im Silberburg-Verlag, Tübingen und Karlsruhe, 176 Seiten, 194 Farbfotos und Karten, Euro 16,90.