Unzugeordnete Artikel

Unterwegs durch die mittelalterlichen Gemächer

Kirchheim. Als typische spätmittelalterliche Stadtburg ist das Schloss Kirchheim zur Verteidigung nach außen und zur Kontrolle nach innen konzipiert worden. Im 16. Jahrhundert wurde es dann mit umfangreichen Verteidigungsanlagen modernisiert. Diese Kasematten können am kommenden Freitag, 31. Juli, um 20 Uhr besichtigt werden. Am Sonntag, 2. August, findet darüber hinaus um 10.30 Uhr zum ersten Mal eine neue Führung unter dem Titel „Herzogin Henriette - Urgroßmutter Europas“ statt.

5 Anmelden können sich Interessierte per Mail an info@kloster-bebenhausen.de oder unter der Nummer 0 70 71/60 28 02


Anzeige