Unzugeordnete Artikel

Vechta ist Titelfavorit Nummer eins

Wer wird Meister? Zwölf der 16 Zweitligatrainer antworten: Rasta Vechta. Der Bundesliga-Absteiger aus der Metropolregion Bremen/Oldenburg steht bei der Konkurrenz, nicht zuletzt wegen seiner finanziellen Möglichkeiten, hoch im Kurs.

Auch die beiden ehemaligen Kirchheimer Trainer wähnen die Rastaner ganz weit vorne im Titelrennen. „Sie haben das größte Budget und den entsprechenden Kader“, sagt Frenkie Ignjatovic, seit drei Jahren bekanntlich Coach in Heidelberg. Der im Frühjahr zum Aufsteiger Karlsruhe gewechselte Michael Mai erwartet zwar eine ausgeglichene Liga, „aber aktuell sind Vechta und Köln meine Favoriten.“

Eine andere Rechnung macht Kirchheims finnischer Neu-Coach Anton Mirobylov auf: „Ich glaube, die Crailsheim Merlins haben gute Chancen den Titel zu holen. Sie sind gut eingespielt und können auf der vergangenen Saison aufbauen.“tb

Anzeige