Unzugeordnete Artikel

Verbände wollen fusionieren

Stuttgart. Die baden-württembergischen Fechtsportfachverbände diskutieren derzeit über eine Fusion. Auf der Facebook-Seite des Württembergischen Fechterbundes (WFB) wird von einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen dem WFB und dem Nordbadischen Fechterbund (NFB) gesprochen: „Als Ergebnis ist festzuhalten, dass wir die Fusion zum 1. Januar 2022 planen.“ Der WFB wird ab sofort auf seiner Homepage in Form eines „Live-Tickers“ über aktuelle Ereignisse zur Fusion berichten. Zudem ist der württembergische Fechtertag neu terminiert worden und soll am 26. September in Eislingen stattfinden. Der ursprüngliche Termin im April war corona-bedingt abgesagt worden. pm


Anzeige