Unzugeordnete Artikel

Verfolgungsjagd auf der A8 endet mit einem Crash

Bei der Verfolgungsjagd wurde der 18-Jährige leicht verletzt.
Bei der Verfolgungsjagd wurde der 18-Jährige leicht verletzt.

Kirchheim. Am Sonntag wurde ein Verkehrsrowdy bei einem Unfall leicht verletzt. Vor dem Crash war der 18-Jährige bereits gegen 22 Uhr auf der A8 mehreren Autofahrern aufgefallen. Der junge Mann soll auf seiner Fahrt von Burgau (Bay­ern), über Ulm-Elchingen, Ulm-West und am Drackensteiner Hang mit hoher Geschwindigkeit und in Schlangenlinien unterwegs gewesen sein. Die Polizei stoppte den 18-Jährigen auf Höhe von Gruibingen auf dem Standstreifen. Als der junge Mann anschließend kontrolliert werden sollte, beschleunigte dieser seinen weißen Toyota Aygo und flüchtete. An der Ausfahrt Kirchheim/West fuhr er von der Autobahn ab und überfuhr anschließend eine rote Ampel. Auf seinem Weg nach Reudern auf der B 297 verlor er in einer Senke die Kontrolle über seinen Toyota und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich mehrfach und kam schließlich auf der linken Seite zum Liegen. Der 18-Jährige wurde von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit und mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Er stand eventuell unter Drogen und musste eine Blutprobe abgeben. An dem Auto entstand ein Schaden von 5000 Euro.lp

5 Hinweise von Zeugen und Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden unter der Telefonnummer 07 11/3 99 00


Anzeige