Unzugeordnete Artikel

Verirrungen durch Schilder

Ich möchte demjenigen , der für die Umleitungs-Ausschilderung zuständig war, ein dickes Lob aussprechen - er hat einen wirklich tollen Job gemacht und dabei auch noch für jede Menge Unterhaltung bei allen Beteiligten gesorgt. Den Ortsfremden, die von der Autobahn kommend ohne irgendwelche Umleitungshinweise wohl via Navi auf Schleichwege über den Guckenrain geschickt wurden, brachte er so unsere wunderschöne Gegend näher. Die Anwohner der Alten Bissinger Straße lernten so Kfz-Zeichen kennen, von denen man nicht einmal wusste, dass es sie gibt.

Dadurch kamen auch überwiegend nette Gespräche zustande, wenn die „Verirrten“ wieder auf den richtigen (Umleitungs-)Weg gebracht wurden. Weniger nett war es allerdings mit den Uneinsichtigen und rücksichtslosen Autofahrern, die trotz Verbotsschild und Abschrankung durch die 30erZone bretterten und Spaziergänger und Radfahrer auf dem Betonweg nach/von Bissingen teils massiv gefährdeten. Alles in allem, eine sehr kurzweilige Ferienwoche, die wir so aber bestimmt nicht mehr erleben möchten. Aber bekanntlich soll man ja aus Fehlern lernen!

Jutta Wittgruber, Dettingen

Anzeige