Unzugeordnete Artikel

Verkaufsstart für die Business-Avantgarde

Die neuen EQE von Mercedes‑EQ und Mercedes‑AMG

Mit dem EQE 350+ und dem Mercedes‑AMG EQE 43 4MATIC können Interessenten jetzt die ersten beiden EQE Modelle bestellen. Foto: Mercedes-Benz

pm. Mit dem EQE 350+ (WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 18,7‑15,9 kWh/100 km, CO2‑Emissionen kombiniert: 0 g/100 km) und dem Mercedes‑AMG EQE 43 4MATIC (WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 22,5‑19,7 kWh/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert: 0 g/km) können Interessenten jetzt die ersten beiden EQE Modelle bestellen.

Die sportliche Business-Limousine EQE bietet alle wesentlichen Funktionen des EQS in etwas kompakterem Format. Bei der Markteinführung umfasst die Palette zunächst zwei Varianten: den EQE 350+ mit 215 kW und den EQE 43 4MATIC mit 350 kW als Einstieg in die elektrische Driving Performance von Mercedes‑AMG.

Der EQE 350+ besitzt bereits das Electric Art Interieur. Für die Sitzbezüge stehen dort hochwertige Materialien wie Leder und Leder Nappa optional zur Wahl. Die Ambientebeleuchtung sowie das hinterleuchtete Zierelement mit Mercedes‑Benz Pattern schaffen ein futuristisches Lounge-Ambiente. Darüber hinaus lässt sich der sportliche Charakter des EQE 350+ mit AMG Line Exterieur und AMG Line Interieur unterstreichen. Electric Art Exterieur hingegen setzt expressiv‑elegante Designakzente.

Nicht nur beim leistungsstarken und effizienten Antrieb, auch bei den weiteren technischen Innovationen und außergewöhnlichen Komfortdetails besitzt der EQE die Gene des EQS. Zu den wichtigsten Sonderausstattungen zählen die Hinterachslenkung – erhältlich in zwei Versionen mit einem Lenkwinkel von bis zu 4,5 Grad und bis zu 10 Grad – sowie die Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT. Mit den vier praxisnah zusammengestellten Ausstattungspaketen Advanced, Advanced Plus, Premium und Premium Plus sowie bereits entsprechend vorkonfigurierten EQE 350+ kommen Interessenten noch schneller und unkomplizierter zu ihrem Traumauto.

Jüngster Vertreter der Future of Driving Performance

AMG-spezifische Lösungen, insbesondere in den Bereichen Antrieb, Fahrwerk, Bremsen, Sound, Exterieur- und Interieurdesign sowie Ausstattungen, garantieren beim EQE 43 4MATIC ein dynamisches und emotionales AMG Fahrerlebnis. Dieses Modell ist serienmäßig mit einer Hinterachslenkung ausgerüstet. Der Lenkwinkel von bis zu 3,6 Grad fördert das agile Handling. Die ebenso serienmäßigen DIGITAL LIGHT Scheinwerfer verfügen über eine spezifische AMG Projektion beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs.

Die Fahreigenschaften kann der Fahrer per Knopfdruck verändern, um sie an die jeweilige Situation oder seine Vorlieben anzupassen. Die AMG DYNAMIC SELECT-Fahrprogramme decken ein breites Spektrum ab: von hohem Komfort bis hin zu ausgeprägter Sportlichkeit. Wichtige Parameter wie Antriebs- und Leistungscharakteristik, Fahrwerkseinstellung, AMG DYNAMICS mit u.a. Lenkmomentkennlinie und AMG SOUND EXPERIENCE sind in dem gewählten Fahrprogramm entsprechend enthalten. Die maximale Antriebsleistung lässt sich im Modus Sport+ abrufen oder in allen Programmen per Kick-Down.

Zahlreiche AMG Optionen verstärken auf Wunsch den dynamischen Eindruck. Dazu zählen Design-Features wie das AMG Night Paket mit Elementen in schwarz und schwarzchrom, rote Bremssättel oder die AMG Carbon Zierelemente. Auch technisch läßt sich die leistungsstarke Elektrolimousine weiter in Richtung Fahrdynamik verfeinern, beispielsweise mit der AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage. Zur Wahl stehen außerdem aerodynamisch optimierte AMG Leichtmetallräder in den Dimensionen 20 und 21 Zoll.

Zudem lässt sich der EQE 43 4MATIC optional mit dem innovativen MBUX Hyperscreen ausrüsten. Dessen große, gewölbte Bildschirmeinheit reicht von A‑Säule zu A‑Säule.

Anzeige