Unzugeordnete Artikel

VfL-Youngster ergattert Silbermedaille im Team

Stuttgart. Die Nachwuchsfechter des VfL Kirchheim haben zum wiederholten Mal ihr Können unter Beweis gestellt. Bei den württembergischen Meisterschaften im Florett in Bad Cannstatt belegte Titus Werner mit der U13-Mannschaft des PSV Stuttgart überraschend den zweiten Platz hinter dem FC Tauberbischofsheim. Im Einzel landete der Ohmdener im PSV-Dress unter 43 Startern auf dem zehnten Platz, womit er sich in der württembergischen Rangliste auf den vierten Platz verbessert. Werners Vereinskollegin Sina Schwarz wurde 22. und steht in der Rangliste damit auf Platz 15. Das gute Abschneiden der Kirchheimer U13-Fechter rundeten René Fischer (15.), Jona Neher (28.) und Mika Neithard (37.) ab. tb


Anzeige