Unzugeordnete Artikel

Vizetitel für Kraftsportler

Exoten Ralf Mutschler und Sven Haumacher von der LG Teck in Topform.

Waiblingen. Bei den internationalen Deutschen Meisterschaften der Rasenkraftsportler in Waiblingen haben Ralf Mutschler und Sven Haumacher von der LG Teck mit Vizetiteln überzeugt.

In der Seniorenklasse 2 war Mutschler im Leichtgeweicht bis 74 Kilo am Start. Schon nach der ersten Disziplin, dem Hammerwurf, musste er seine Titelambitionen begraben. Mit 25,98 Metern verlor der Kirchheimer auf Tobias Dockhorn (RKV Bebra) wertvolle Punkte. Im Gewichtswurf sicherte sich Mutschler mit 9,97 Metern die deutsche Vizemeis­terschaft. Die zweite folgte mit dem 15 Kilo schweren Stein, den er auf 6,44 Meter beförderte. Im Dreikampf wurde er Zweiter hinter Dockhorn. Sein Vereinskollege Sven Haumacher machte ihm das Kunststück im Schwergewicht nach. Mit dem Hammer erzielte er 41,71 Meter. Nach 17,53 Metern mit dem Gewicht und 8,11 Metern mit dem Stein sicherte er sich mit 2027 Punkten den Vizetitel.

In der Teamwertung wurden die beiden hinter der SG Mutterstadt-Haßloch Zweite. rm

Anzeige