Unzugeordnete Artikel

Vollgas trotz turbulenter Bedingungen

Paragliding Drei Piloten des DC Hohenneuffen schaffen es bei der Hessenmeisterschaft in Greifenburg in die Top 20.

Greifenburg. Rasante Vollgas-Bedingungen und vorsichtiges Taktieren: Bei der Hessenmeisterschaft in Greifenburg entwickelte sich für die Drachenflieger des DC Hohenneuffen zu einem abwechslungsreichen Wettbewerb. Mit über 150 Piloten aus mehr als zehn Ländern hat sich die hessische Meisterschaft zu einem international bedeutenden Rennen entwickelt.

Auf dem Programm der viertägigen Veranstaltungen standen jeweils vier Durchgänge. Als Highlight diente dabei das klassische Fullspeed-Race. Vor allem durch die sehr starke Thermik und den kräftigen Südwind entstand ein hart umkämpftes Rennen, da trotz turbulenter Luft beinahe die komplette Strecke in der Höchstgeschwindigkeit geflogen wurde.

Für die Teilnehmer des DC Hohenneuffen standen am Ende ordentliche Platzierungen zu Buche: Reiner Braun landete auf Rang elf, dicht gefolgt von Jörg Nuber (13.). Max Habel schaffte es ebenfalls gerade noch so unter die Top 20. Außerdem nahmen Michael Dreher (47.), Heinrich Bretz (49.) und Timo Schwer (86.) an der Meisterschaft teil. Den Titel holte sich Ferdinand Vogel vor Konrad Görg und Niclas Gössele.jn

Anzeige