Unzugeordnete Artikel

Vom kleinen Laden zum Filialisten

Drei Verkäuferinnen und zwei Aushilfen hatte der Laden mit 200 Quadratmetern Fläche in der Dettinger Straße 4, als ihn der von der Nordseeküste stammende Textilkaufmann Jürgen Renken 1970 übernahm. Von da an wurde kräftig vergrößert: 1987 zog der Laden in das eigene Gebäude in der Dettinger Straße 26 mit 600 Quadratmetern Verkaufsfläche. Mittlerweile ist sie mehr als doppelt so groß. Investiert wurde nicht nur in Kirchheim: Insgesamt betreibt Sport Räpple heute sieben Geschäfte mit 200 Mitarbeitern. Hinzu kommen zwei Vaude-Filialen. „Wir gehören zu den 15 umsatzstärksten Intersport-Unternehmen in Deutschland“, sagt Jürgen Renken.ank


Anzeige