Unzugeordnete Artikel

Von Hühnern und Gärten

Hühner und Gärten ergänzen sich hervorragend. Dieser Ansicht ist zumindest die Buchautorin Jessi Bloom. Dafür liefert sie in ihrem Buch „Mein Garten für freilaufende Hühner“ zahlreiche Tipps für einen hühnergerechten und gleichzeitig schönen Garten. Von den Tieren, mit denen Menschen zusammenleben, sind Hühner die wohl nützlichsten. Nicht nur deshalb liegt ihre Haltung derzeit im Trend. Das Federvieh wird als Haustier immer beliebter und das nicht bloß auf dem Land. Hühner sorgen für Schädlings- und Unkrautbekämpfung und für beste Unterhaltung. Sie düngen den Gartenboden und liefern frische Eier. Doch wie plant man einen Garten, damit das Zusammenleben problemlos gelingt und welche Rassen sind geeignet? Welche Pflanzen sind ideal für einen Hühnergarten und wie kann man die anderen vor den Krallen und Schnäbeln schützen? Ein Kapitel widmet sich der innovativen Stallgestaltung - dabei werden sowohl ortsfeste, als auch mobile Ställe vorgestellt. Die Tiergesundheit ist ebenso Thema wie die Fressfeinde Fuchs, Marder, Waschbär und Greifvögel und wie sie ferngehalten werden können. Die rechtlichen Grundlagen zur Hühnerhaltung in deutschsprachigen Ländern runden das Buch ab.

Mein Garten für freilaufende Hühner von Jessi Bloom. Wie man einen schönen und hühnerfreundlichen Garten gestaltet; Erschienen im Haupt-Verlag, Bern; 224 Seiten, durchgehend farbig, kartoniert. ISBN: 978-3-258-07998-1, 24,90 Euro.


Anzeige