Unzugeordnete Artikel

Vorhang auf für die Zupfmeister

Festival Die Vorbereitungen für die Nürtinger Gitarrenfestspiele sind abgeschlossen – am 31. Juli beginnt ­der Reigen großartiger Gitarrenkonzerte in der Stadthalle. Von Volker Haussmann

Der Mut zum Risiko, mit dem der Gitarrenkreis Nürtingen Ende April, mitten in der dritten Corona-Welle, beschlossen hatte, die im vergangenen Jahr verschobenen Gitarrenfestspiele in diesem Jahr auf die Beine zu stellen, wird belohnt: Am 31. Juli wird die Veranstaltungreihe, die aus dem Nürtinger Kulturleben nicht wegzudenken ist, wie geplant beginnen, und das gleich mit einem bemerkenswerten Konzert, in dem sich mehrere Künstler auf der Bühne abwechseln. Dieses, wie auch die bis einschließlich 7. August folgenden Konzerte, werden im Großen Saal der Stadthalle über die Bühne gehen.

Dort können voraussichtlich pro Veranstaltung bis zu 180 Zuhörer mit vorgeschriebenem Abstand Platz nehmen. Dr. Herbert Glöckle, der organisatorische Leiter der Festspiele, hätte, wie er sagt, natürlich auch nichts dagegen, wenn es bis in drei Wochen auch noch ein paar Zuhörer mehr sein dürften. Denn die Konzerte mit dem Los Angeles Guitar Quartet am 4. August, mit David Russell am 5. August und mit Yamandu Costa am 7. August sind bereits ausverkauft. Für den Fall der Fälle gibt es eine Warteliste.

Beinahe hätte der Gitarrenkreis das Kunststück fertiggebracht, alle für 2020 vorgesehenen Konzerte eins zu eins ins Jahr 2021 übertragen zu können. Wegen aktuell geltender Quarantänevorschriften musste nun allerdings der Schotte Matthew McAllister, der am 3. August hätte spielen sollen, passen. Auch das Duo Joncol steht für diesen Abend nicht zur Verfügung. Als Ersatz konnte die künstlerische Leitung der Festspiele Rodrigo Guzman und das Duo Mateus Dela Fonte/Vítor Diniz verpflichten, die im Rahmen eines Doppelkonzerts auftreten.

„Wir haben diesmal in drei Monaten auf die Beine gestellt, wofür wir sonst eineinhalb Jahre gebraucht haben“, stellt Festspielleiter Herbert Glöckle im Hinblick auf die gelungene Organisation der Veranstaltungsreihe auch ein bisschen stolz fest. Schließlich musste wieder die Unterbringung und Verköstigung der anreisenden Festspielteilnehmer und der auftretenden Künstler unter Dach und Fach gebracht werden. Außerdem galt es, Säle und Räume für Konzerte, Workshops, Meisterkurse und sonstige Kursangebote rund um die Gitarre zu organisieren. „Dank der Flexibilität und des Entgegenkommens aller Beteiligten war das in kürzester Zeit möglich“, sagt Leiter Herbert Glöckle.

Die Zahl derer, die für die Festspiele nach Nürtingen kommen, um Kurse und Konzerte zu besuchen oder am Wettbewerb teilzunehmen, sei „den Umständen entsprechend ordentlich“, findet er. Aktuell sind es gut 40 aktive Teilnehmer, „es kommen aber jeden Tag noch welche dazu“. Auch Absagen von Teilnehmern aus dem Ausland, die coronabedingt nicht einreisen können, galt es zu verkraften. Anmeldungen aus Übersee gibt es diesmal, im Gegensatz zu den Vorjahren, keine.

Die Kurse werden ohne Einschränkungen angeboten. Man kann sich auch noch zu zahlreichen Kursen anmelden - alle Infos dazu gibt es im Internet unter www.gitarre-nuertingen.de. Beide Teilnehmer-Wettbewerbe, sowohl der mit stattlichen Preisen ausgelobte Senior-Wettbewerb als auch der Wettbewerb für den gitarristischen Nachwuchs, finden ebenfalls statt. Auch auf die öffentliche Gitarrenausstellung im Foyer der Stadthalle müssen die Gitarristen nicht verzichten.

„Alles ist diesmal ein kleines bisschen schlanker als bisher, aber alles findet statt, und das ist erfreulich“, bringt Herbert Glöckle die Stimmungslage der Veranstalter auf den Punkt. Schließlich müssen die Nürtinger diesmal kaum Konkurrenz fürchten, denn, so Glöckle: „Andere Gitarrenfestivals haben abgesagt, nur wenige finden statt.“

Karten im Vorverkauf gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, unter der Telefonnummer 0 70 22/9 46 41 50 oder per Mail an stadtbuero@ntz.de. Näheres zu den Künstlern und den Konzerten kann man unter www.gitarre-nuertingen.de nachlesen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Anzeige