Unzugeordnete Artikel

Was die Liga fordert

Die zweite Basketball-Bundesliga hat sich mit ihren Mitgliedern auf einen Drei-Stufen-Plan bis 2020 geeinigt. Die Vereine verpflichten sich damit, in professionellere Strukturen und moderne Hallentechnik zu investieren, die die Knights in den kommenden drei Jahren allein 83 000 Euro kosten sollen. Die Mehrkosten für die neuen Standards belaufen sich auf 135 000 Euro jährlich.

Saison 2017/2018 - ein hauptamtlicher Jugendkoordinator - zwei hauptamtliche Mitarbeiter in der Verwaltung - Einführung eines elektronischen Ticketsystems - Roto-Bandenwerbung - Livestream aller Heimspiele - Physiotherapie (auch bei Auswärtsspielen) - Medizincheck für Spieler - Aufzeichnung Pressekonferenz - mind. sieben Jugendteams

Saison 2018/2019 - Standkorbanlagen - 24-Sekunden-Würfel - ein zusätzlicher hauptamtlicher Nachwuchstrainer - Teilnahme einer Jugendmannschaft am Spielbetrieb der Jugend-Bundesliga (JBBL)

Saison 2019/2020

- LED-Werbebande in der Halle - mindesten neun Jugendteams

Anzeige