Unzugeordnete Artikel

Weilheim zeigt sich reif für die Liga

Handball Der TSV startet mit einem 29:25-Heimsieg gegen Altbach in die Bezirksliga. Melo und Martin als Stabilisatoren.

Weilheim. Der TSV Weilheim ist am Samstagabend erfolgreich in die Bezirksligasaison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Marcus Graf setzte sich im ersten Heimspiel mit 29:25 (15:12) gegen den TV Altbach durch. Nach der langen Handball-Pause verlief der Start allerdings zunächst holprig. In der Anfangsphase sahen die Zuschauer eine zerfahrene Partie. Beide Mannschaften benötigten eine Anlaufzeit, um Sicherheit zu finden. Begünstigt durch Weilheimer Ballverluste waren es die Gäste, die sich durch Tempogegenstöße nach zwölf Minuten auf 7:4 absetzen konnten. Doch Weilheim fing sich, angeführt von Sebastian Martin und Marco Melo wurden die Angriffe zielstrebiger, die Defensive zeigte sich stark im Verbund. Altbach gelang in dieser Phase über zehn Minuten kein Treffer. Mit einer 15:12-Führung der Weilheimer wurden die Seiten gewechselt.

Direkt nach der Pause gelang den Gästen der Anschluss, doch dem folgte eine der stärksten Phasen der Weilheimer, die sich in der Defensive zahlreiche Ballgewinne erarbeiteten und immer sicherer wurden. Jan Stark bescherte dem TSV beim 21:15 (42.) erstmals eine Sechs-Tore-Führung. Eine Veränderung in der Altbacher Defensive brachte den Weilheimer Angriffsmotor noch einmal ins Stocken. Sieben Minuten vor dem Ende war Altbach beim 23:24 plötzlich wieder auf Tuchfühlung. In der spannenden Schlussphase hatten die Weilheimer jedoch mehr Struktur im Spiel und bauten ihren Vorsprung erneut auf 29:25 aus.ola

Spielstenogramm

TSV Weilheim: Latzel, Illi - Roth, Melo (10), Hartmann (1), Banzhaf (2), Seyferle, Ziegler, Klett (5/2), Martin (8), Stark (3), Stelzer

TV Altbach: Fischer, Funk - Barth (1), Hofmann (5), Frick, Ströbel (4), Wagner (4), Heinemann, Burger, Saur (6/1), Rauch, Krempler (1), Schieche (4/1), Gölz

Anzeige