Unzugeordnete Artikel

Weilheimer ergattern wieder Erfolge

Reiten Bei zahlreichen Turnierteilnahmen springen für den RFV vom Egelsberg zum wiederholten Mal Topresultate heraus.

Weilheim. Die Reiter des RFV Weilheim haben bei zahlreichen Turnierteilnahmen wieder Erfolge gesammelt. Vivien Eggstein startete in Heidenheim um die Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal. Das Finale wird in der Hans-Martin-Schleyer-Halle ausgetragen. Im Stilspringen der Klasse L bekam sie die höchste Wertnote von 8,5 und konnte sich die goldene Schleife mit ihrem Pferd Däumelinchen abholen. In der Qualifikationsprüfung zum Nürnberger Burgpokal absolvierte sie ein Stil-M-Springen und konnte bei einem Fehler mit einer Wertnote von 7,7 Platz sechs belegen.

Beim Jugendturnier in Dettingen-Albuch startete das Duo ebenfalls und konnte in einer Punkte-Springprüfung Klasse L mit der höchsten Punktzahl den Sieg und beim Junioren-M-Springen Platz vier belegen.

Nina Laub startete in Filderstadt mit dem Pferd Carpe Diem. Im Stilspringen Klasse A* belegte sie Platz acht nach Zeit, erhielt aber den Sonderehrenpreis für die beste Stilnote von 8,0. Im Stilspringen Klasse A* belegte sie mit Wertnote 7,5 den vierten Platz. Im Springen Klasse A* wurde sie Fünfte. Dressurreiterin Franziska Glück startete ebenfalls in Filderstadt und verteidigte dank des vierten Platzes in einer M*-Prüfung die Führung in der PSK-Cup-Wertung in der M-Dressur. Am Samstag in Holzgerlingen startete sie mit Pferd Lambsbrook in einer M**-Prüfung und belegte mit 66,3 Prozent Platz fünf und am Sonntag in einer S*-Prüfung Platz sieben mit 66,2 Prozent. Sabine Heidenreich landete in Holzgerlingen mit ihrem Pferd Kings Diamond in einer L-Dressur Kandare auf Platz sechs. Beate Handel wurde in der L-Dressur mit Kandare Siebte. In der M-Dressur belegte sie den zweiten Platz mit Pferd L‘Unique.

Der zehnjährige Paul Schleiffer war mit seinem Pferd Constantin ebenfalls dort und belegte im Reiterwettbewerb Schritt-Trab den zweiten Platz.gk

Anzeige