Unzugeordnete Artikel

Weilheimer Nachwuchs-Duo dominiert die Konkurrenz

Leichtathletik Beim landesoffenen Mehrkampfmeeting in Leinfelden sahnen Sören Butter und Tom Schumacher ab.

Leinfelden. Sören Butter (13) und Tom Schumacher (12) gehören zu den größten Leichtathletik-Nachwuchstalenten der LG Teck. Die Leistungen entwickeln sich seit Jahren kontinuierlich. Mittlerweile sind die beiden U14-Schüler in der Leistungsspitze Württembergs angekommen.

Beim landesoffenen Mehrkampfmeeting im Rahmen der Regional-Mehrkampfmeisterschaften der Region Achalm in Leinfelden konnten die beiden Weilheimer ihre Altersklassen jeweils klar für sich entscheiden. Mit 1733 Punkten im Vierkampf der M13 schob sich Sören Butter sogar auf Platz 13 der aktuellen deutschen M13-Bestenliste vor. Mit persönlichen Bestleistungen im Hochsprung (1,52 Meter) und über 75 Meter (10,75 Sekunden) sowie ordentlichen Ergebnissen im Weitsprung (4,64 Meter) und im Ballweitwurf (40 Meter) distanzierte Butter die beiden LG Filder-Athleten Felix von Balduin (1677 Punkte) und Hugo Höhmann (1605) deutlich.

Für klare Verhältnisse sorgte Tom Schumacher im Vierkampf der M12. Das Weilheimer Multitalent (Leichtathletik/Fußball) gewann drei der vier Disziplinen und steigerte seine persönliche Vierkampf-Bestleistung um fast 100 Punkte auf 1542. (20. DLV-Rang). Schumacher, der sich im Juli bereits den Kreismeistertitel im Mehrkampf gesichert hatte überzeugte im Hochsprung (1,36 Meter), Weitsprung (4,18 Meter), Ballweitwurf (37,50 Meter) und über 75 Meter (11,20 Sekunden) und ge-wann mit 80 Punkten Vorsprung vor Lenn Weinmann (LG Filder).

In der Vierkampf-Mannschaftswertung konnte die LG Filder mit 4743 Punkten das Team der LG Teck (4.97 Punkte), das Jonas Hauschild komplettierte, besiegen.

Einen Podestplatz im Dreikampf der W11 eroberte Victoria Wolf vom TSV Ötlingen. Nach einem spannenden Zweikampf mit Isabell Werner (ASV Aichwald) fehlten der Elfjährigen mit 1152 Punkten nur 20 Zähler zum Sieg. Eigentlich war Werner nach 7,77 Sekunden über 50 Meter und 4,08 Meter im Weitsprung gegenüber 8,13 Sekunden und 3,75 Meter bereits von Victoria Wolf, deutlich vorne, doch mit der zweitbes- ten Weite im Ballweitwurf (27,50 Meter) schob sich Wolf doch noch an die Führende heran. Der dritte Platz ging an Jana Sallinger (TSV Neuhausen/1113 Punkte).

Wurf-Geschwister top

Mit Hannah und Lukas Melzer hat die LG Teck zwei starke Wurf-Talente in ihren Reihen. Beim sechsten Dettinger Wurftag in Ehingen feierte das Geschwis- terpaar gleich drei Siege und zwei persönliche Bestleistungen. Während Hannah Melzer im Kugelstoßen der W15 mit 11,84 Metern ihre Bestmarke egalisierte, steigerte sich ihr Bruder bei der M13 auf 10,21 Meter. Den zweiten Sieg holte sich der Kirchheimer im Speerwerfen mit 35,06 Metern. mm

Anzeige