Unzugeordnete Artikel

Weilheimer Teams starten erfolgreich

Tennis Zum Auftakt in die Saison gewinnen drei der vier aktiven TCW-Teams ihre Begegnungen. Nur die Damen verlieren.

Weilheim. Die bisherige Herrenmannschaft, 2019 in die Verbandsliga aufgestiegen und 2020 coronabedingt nicht angetreten, hat diese Saison bei den Herren 30 in der Verbandsliga gemeldet. Damit ist die letztjährige zweite Mannschaft das neue „Flaggschiff“, das am ers­ten Spieltag 8:1 beim TC Gruibingen gewann. Nach Zweisatzsiegen von Tobias Rösch, Fabian Pitzinger, Daniel Hertl, Christian Stiber und Philipp Kaiser war mit 5:1 die Messe bereits nach den Einzeln gelesen. Die abschließenden Doppel wurden von Maschke/Rösch (1), Pitzinger/Stiber (2) und Hertl/Kaiser (3) allesamt in zwei Sätzen gewonnen.

Die Herren 30 gewannen zum Auftakt der Verbandsliga 7:2 gegen Aufstiegskonkurrent SF Sportfreunde Schwendi. Andreas Epple (2), Jörg Höninger (4) und Dennis Hübbe (6) waren engagiert zu Werke gegangen. Epple konnte den ersten Satz schnell gewinnen und zu Beginn des zweiten Durchgangs gab sein Kontrahent auf. Höninger stellte früh die Weichen auf Sieg und gab lediglich zwei Spiele ab. Hübbe lag nach engen ersten Spielen mit 0:3 zurück und konnte den Rückstand nicht mehr drehen. Er holte sich Satz zwei, um im Match-Tiebreak mit 7:10 das Nachsehen zu haben. Patrick Mehring (1) ließ nichts anbrennen und konnte seinen Gegner in zwei glatten Sätzen bezwingen. Sein Bruder Tobias Mehring (3) konnte nach gewonnenem erstem Satz in Satz zwei keinen Spiel­gewinn verbuchen und musste in den Match-Tiebreak. Dort ging es nach 1:0-Führung steil bergab und am Ende stand ein 2:10 im Spielbericht. Matthias Friedl (5) gewann glatt in zwei Durchgängen zum 4:2. Friedl/Hübbe (Doppel 3) fuhren bei nur einem Spielverlust den entscheidenden Sieg ein. Mehring/Mehring (Doppel 1) und Epple/Höninger (2) steuerten über den Umweg Match-Tiebreak noch zwei weitere Punkte bei.

Die Damen 30 (Württembergstaffel) verloren zum Saisonbeginn 1:5 beim TK Bietigheim. Nach Zweisatzniederlagen von Irmela Gabriel, Bärbel Haußmann-Zak­lan und Petra Sigmund sowie einer ­Match-Tiebreak-Niederlage von Silke Huss-Lehmann war das Spiel bereits nach den Einzeln schon verloren. Den Ehrenpunkt holte Doppel zwei mit Haußmann-Zaklan/Huss-Lehmann.

Erstes Spiel als Herren 40 (Verbandsliga) - erster Sieg für die ehemaligen Herren 30. Im Heimspiel gegen den TC Rottenburg wurde der 7:2-Saisonsieg bereits in den Einzeln eingetütet. Andreas Epple (1), Marc Drexler (3), Markus Müller (4) und Andreas Dietrich (5) konnten allesamt in zwei Sätzen ihre Punkte einfahren. Drexler/Wrobel (Doppel 2) und Müller/Gabriel (Doppel 3) holten noch zwei weitere Zähler. pam

Anzeige