Unzugeordnete Artikel

Weißbier und Gespanne locken ins Kino

Aktionen Vergünstigun­gen gab es für diejenigen, die mit Motorrad und Seitenwagen oder mit Weizenglas erschienen sind.

Motorradgespanne im Sommernachtskino. Foto: Andreas Volz
Motorradgespanne im Sommernachtskino. Foto: Andreas Volz

Kirchheim. Besondere Aktionen gehören immer schon als i-Tüpfelchen zum Kirchheimer Sommernachtskino: Dieses Jahr waren es zum Beispiel 300 Liter Freibier - für alle, die mit eigenem Weißbierglas ins Kino kamen. Auch der Kaiserschmarrn zum gleichnamigen „Drama“ am Donnerstag geht in diese Richtung, nur dass es ihn nicht gratis gibt. Hinzu kommt das Konzept, dass regelmäßig Akteure, Schauspieler oder Regisseure in Kirchheim vorbeischauen: Außer auf der Leinwand erscheinen sie also auch vor der Leinwand.

Beim Film „972 Breakdowns - Auf dem Landweg nach New York“ gab es sogar das doppelte Programm: Nicht nur die Akteure Anne und Johannes standen den zahlreichen Gästen Rede und Antwort. Auch zehn Motorradgespanne reihten sich vor der Leinwand auf, darunter passenderweise auch eins der Marke „Ural“.

„Da reden die Leute noch lange drüber“, freut sich Kino-Betreiber Reimund Fischer über diesen gelungenen Coup. Andreas Volz

Anzeige