Unzugeordnete Artikel

Wenn Italiener auf den Nikolaus treffen

Schüleraustausch Das Ludwig-Uhland-Gymnasium hatte Besuch aus Ischia.

Kirchheim. Bereits zum achten Mal hat eine italienische Austauschgruppe des „Istituto tecnico“ in Casamicciola Terme das Ludwig-Uhland-Gymnasium besucht. Der Ort liegt auf Ischia, einer kleinen Insel vor Neapel. Traditionell findet der Besuch der italienischen Schüler in der Vorweihnachtszeit statt, um ihnen deutsche vorweihnachtliche Bräuche und Traditionen näherbringen zu können.

Anzeige

Neben der Teilnahme an einigen Fächern am LUG entdeckten sie Kirchheim und unternahmen Ausflüge in die nahe Umgebung nach Esslingen, Ulm und Stuttgart, wo sie die vorweihnachtliche Stimmung auf den Weihnachtsmärkten genossen.

Untergebracht sind die Italiener stets in den Familien ihrer Austauschschülerinnen- und schüler, um die hiesige Kultur und Bräuche hautnah zu erleben und die deutsche Sprache in Alltagssituationen zu lernen. Einige schwäbische Worte haben sie bei der Gelegenheit auch gelernt.

Beim Abschiedsabend, den die deutschen Austauschschüler leiteten, herrschte eine ebenso heitere wie adventliche Stimmung: Filme über den letzten und den diesjährigen Austausch wurden gezeigt, deutsch-italienische Gedichte vorgelesen, Weihnachtslieder gesungen und weihnachtlich musiziert. Bei diesem Fest waren ebenso ehemalige Schüler des LUG anwesend und Schüler, die in den letzten Jahren am Austausch teilgenommen haben. Die Organisatoren des Austausches sehen darin einen Beweis, dass der Austausch sie stark geprägt hat und ihnen am Herzen liegt.

Höhepunkt des Abends war der Besuch des Nikolaus. Noch vor dem eigentlichen Nikolausabend bescherte er die italienischen Austauschschüler des Ludwig-Uhland-Gymnasiums. Der Gegenbesuch wird bereits vorbereitet. Geplant ist, dass die deutschen Schüler ihre Austauschpartner Anfang Mai 2019 in Ischia besuchen werden. pm