Unzugeordnete Artikel

Wie Corona die Ärmsten trifft

Kirchheim. Die „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen“ lädt einmal im Monat zu einem „Montagsgebet für Gerechtigkeit“ ein. Am Montag, 12. April, findet es in der neuapostolischen Kirche Kirchheim in der Hahnweidstraße statt. Beginn ist um 19 Uhr. Der kurze Gottesdienst bietet Zeit für Stille und Gebet sowie Musik zum meditativen Zuhören und gibt Anregungen zum Einsatz für mehr Gerechtigkeit. Im Impulsvortrag geht es um das Thema: „Wie Corona die Ärmsten trifft.“pm


Anzeige