Unzugeordnete Artikel

Wildpinkler sorgen für Ärger

Weindorf Die Stadt Nürtingen hat mit dem Veranstalter Regelungen getroffen, um Ärgernissen vorzubeugen.

Nürtingen. Der Sommer bedeutet nicht nur Wärme und Urlaub, viele genießen es auch, unter freiem Himmel feiern zu können. Von heute bis 2. September bietet das Weindorf in Nürtingen Gelegenheit dazu. „Es ist schön, dass sich der Veranstalter wieder ins Zeug legt, um unsere Innenstadt lebendig zu halten“, sagt Bärbel Igel-Goll, Leiterin des Amts für Stadtmarketing, Wirtschaft und Tourismus. Was für viele ein Grund zum Feiern ist, ist für andere mit Ärgernissen verbunden. So nahmen vergangenes Jahr die Beschwerden während des Weindorfs zu. Sie konzentrierten sich besonders auf das „Wildpinkeln“ und darauf, dass die Betriebszeiten nicht eingehalten wurden.

Im Vorfeld des Weindorfs haben Stadtverwaltung und Veranstalter deshalb das Gespräch gesucht, um gute Lösungen zu finden: Die Betriebszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 11 bis 23.30 Uhr, am Freitag und Samstag von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12 bis 23.30 Uhr. Ein Sicherheitsdienst des Veranstalters wird verstärkt kontrollieren, um das „Wildpinkeln“ zu verhindern, und es gibt acht zusätzliche Toiletten. Deren Nutzung sei eigentlich eine Selbstverständlichkeit, betont die Nürtinger Ordnungsamtschefin Angela Pixa.nz


Anzeige