Unzugeordnete Artikel

Wir können sehr stolz sein

Zur Berichterstattung über Corona und dem Leserbrief „Bürgerrechte zurückgeben“ vom 6. Mai

Ich finde die Berichterstattung des Teckboten über die Facetten der Coronakrise sehr sachlich und sehr gut! Dem Leserbriefschreiber Steffen Ensminger, Notzingen, (Mi., 6.5.) möchte ich antworten, dass die aktuellen Verordnungen nichts mit einem Überwachungsstaat, Volkskontrolle oder Denunziation zu tun haben.

Wir leben in einer Demokratie, und die Politik tut aktuell viel, damit wir möglichst viele Leben retten und uns alle schützen. Die Mehrheit der Bürger schätzt das sehr. Die Menschen gehen achtsam und respektvoll miteinander um, wenn sie einkaufen gehen. Trotz Masken lachen viele mit den Augen. Wir können alle sehr stolz sein, wie gut vieles momentan gelingt. Die Kooperation über Gräben gelingt aktuell in der Politik und im sozialen Miteinander so gut, wie selten vorher. Ich würde mir wünschen, dass wir das nach Corona beibehalten.

Verena Kantler, Kirchheim

Anzeige