Unzugeordnete Artikel

„Wir waren Juventus Turin“

Mit einer bunt zusammengewürfelten zehnköpfigen Truppe war der FC Frickenhausen zur Endrunde des Meister-Cups gereist - fünf Spieler aus der Ersten, drei aus der Zweiten und zwei A-Jugendliche waren dabei.

Für Siegtorschütze Benjamin Fischer kam der Turniersieg auch vor diesem Hintergrund überraschend. „Aber es war eine leidenschaftliche und willensstarke Leistung und wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert“, war der Interimsteambetreuer zufrieden. „Jeder hat für jeden gekämpft und nach vorne hatten wir die fußballerische Qualität.“ Wenn man hinten gut stehe, reiche auch ein Tor zum Sieg. „Wir waren Juventus Turin“, witzelte Fischer.uba


Anzeige