Unzugeordnete Artikel

Wohnen und arbeiten dank individueller Planung perfekt kombiniert

So präsentiert sich das Bio-Solar-Haus in Lenningen

TB. Die ganze Palette an Möglichkeiten kann im neuen Bio-Solar-Haus im Neubaugebiet Oberer Sand in Oberlenningen besichtigt werden. Das Haus ist sowohl Anschauungsobjekt, Ausstellungsraum, Wohnbeispiel als auch Büro und Beratungszentrum. Über den einladenden Wintergarten betritt man die lichtdurchfluteten Ausstellungsräume. „Wir laden alle Interessierten dazu ein, die innovativen Baudetails und die nachhaltige Konstruktion und energiesparende Bauweise zu entdecken“, erklären die beiden Bauherren Friedrich und Birgit Fiegenbaum, die zu 100 Prozentig zu diesem nachhaltigen Konzept stehen.

Das besondere Konzept des Bio-Solar-Hauses

„Durch die Anwendung des patentierten Haus-im-Haus-Prinzips ist es möglich, die im Haus entstehende Feuchtigkeit ohne Wärmeverluste und ohne komplizierte Lüftungsanlagen nach außen zu transportieren. Baugefährdende Feuchtigkeit und gesundheitsgefährdender Schimmel sind so physikalisch ausgeschlossen“, erklärt Bauherr Friedrich Fiegenbaum das perfekte Raumklima. Es sei insbesondere für Allergiker geeignet dank der „low-tec Dampf-diffusionsoffener Haus-in-Haus Bauweise“, so der Fachbegriff.

Ein schlüssiges dreiminütiges Erklärvideo finden Neugierige auf der Internetseite www.schreinerei-fiegenbaum.de/Bio-Solar-Musterhaus.

Südfenster und ­Hella-Jalousien

Das moderne Pultdach verfügt über die innovative Photovoltaikheizung mit drucklosem Hygienespeicher. Ausgestattet wurde das Musterhaus mit modernen Bauelementen der Firma Kneer Südfenster. „Von unserem Musterhaus sind es für Besucher nur 20 Minuten Fahrt zu unserem Lieferanten mit der größten und modernsten Bauelemente-Ausstellung in der Region, die auch kurzfristig besucht werden kann, um verschiedenste Bauelemente zu sehen und zu testen“, so Birgit Fiegenbaum, die für Marketing und Büro zuständig ist. Die großen Fensterflächen des Gebäudes werden durch motorisierte Außenjalousien der Firma Hella beschattet. So sorgen die Außenjalousien von Hella für Eleganz und Leichtigkeit an der Fassade - ein echter Hingucker.

Smart Home System

Bei der Automatisierung setzte Fiegenbaum auf das Smart Home System Centero Home von elero, das eine Bedienung per Smartphone und Tablet ermöglicht. Es fungiert hierbei als zentrale Steuerungseinheit und bündelt die Funktionen aller eingebundenen Geräte in der Centero Home-Box: Sicht- und Sonnenschutz, Beleuchtung, Bewegungsmelder und vieles mehr lassen sich bequem von der Couch über die Anwender-App oder aus der Ferne über die Cloud verwalten.

Unverbindlicher ­Beratungstermin

„Gerne können sich Interessierte persönlich und unverbindlich im Haus davon überzeugen“, verspricht Friedrich Fiegenbaum - beispielsweise jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr auch ohne Termin. Oder man vereinbart einen Termin unter Telefon 0 70 26/8 10 25 oder per E-Mail an info@schreinerei-fiegenbaum.de.

Die unverbindliche Beratung findet in angenehmer und professioneller Atmosphäre zu den Bereichen Bauelemente, Innenausbau sowie Einbruchschutz durch Friedrich Fiegenbaum statt, der über eine langjährige Erfahrung in diesen Bereichen verfügt. Zudem kennt er die Möglichkeiten über aktuelle Förderungen betreffend Fenster, Haustüren sowie Einbruchschutz für das jeweilige Projekt.

Übrigens: Der Innenausbau wurde barrierefrei, zweckmäßig und mit Liebe zum Detail verwirklicht. „Die Möbel wurden in der gegenüberliegenden Schreinerei entworfen, gezeichnet und von unseren langjährigen Mitarbeitern auf Maß gefertigt und montiert.“ Sie tragen die Handschrift der Schreinerei Fiegenbaum: „Gerne bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit an, mit dem 3 D-Möbelplaner ihr eigenes Möbel online auf der Homepage zu planen. Das sei kinderleicht, erklärt Fiegenbaum. Man müsse es nur einmal ausprobieren. So könne man sein eigenes individuelles Möbelstück online planen, kalkulieren und anfragen - und sogar bestellen.

Thema Einbruchschutz

Das Zuhause ist ein Ort der Geborgenheit. „Damit das auch so bleibt, können wir unsere Kunden auch gerne vor Ort über das Nachrüsten von Sicherheitsbeschlägen informieren“, verspricht Fiegenbaum. Als kompetenter Partner arbeiten wir mit der Polizei zusammen. Unser Betrieb ist Teil des aktuellen Errichternachweises „Mechanische Sicherungseinrichtungen“ des Landeskriminalamtes Baden Württemberg.

Genauere Infos hierfür findet man auf der Internetseite unter www.schreinerei-fiegenbaum.de/de/Einbruchschutz.

In dritter Generation

„Bereits in der dritten Generation schreinern wir für unsere Kunden Holz-Ideen mit Qualität. Das Schreinerhandwerk haben wir sozusagen im Blut“, erklärt Friedrich Fiegenbaum.

Am Beginn stand Friedrich Fiegenbaum Senior mit einem kleinen Betrieb in Elbingerrode im Harz, ehe es seinen Sohn Werner Fiegenbaum 1962 nach Oberlenningen verschlug. Hier gründete er zunächst in der Hofstraße die Schreinerei Fiegenbaum. 1991 hat die Schreinerei im Oberen Sand 24 ihre Heimat gefunden. Ein moderner Maschinenpark eröffnet vielfältige Möglichkeiten in Gestaltung und Qualität. In unserer Schreinerei beschäftigen Friedrich und Birgit Fiegenbaum mittlerweile einen Meister, drei Gesellen sowie zwei Auszubildende. „Die ganze Palette an Möglichkeiten kann ab sofort in unserem Bio-Solar-Haus besichtigt werden.“ Weitere Informationen findet man vorab auch unter www.schreinerei-fiegenbaum.de.

Anzeige