Unzugeordnete Artikel

Zeitreise mit Luitgard und Helga

Von adligen Burgfräulein und dem Minnesänger Gottfried von Neuffen weiß Schankmagd Luitgard einiges zu berichten. Später beherbergte die Burg Hohenneuffen weit weniger anständige Damen, die ihre Strafen im sogenannten Hurenturm absitzen mussten. Küchenhilfe Helga kennt ihre Geschichten genau. Welche Rolle der Täleswein zu dieser Zeit gespielt hat, erfahren die Besucher einer Feierabendführung am Freitag, 13. August, um 18 Uhr aus erster Hand bei einer kleinen Weinprobe. Eine Anmeldung über die Besucherinfo unter Telefon 0 71 25/15 84 90 oder an info@festungsruine-hohenneuffen.de ist unbedingt erforderlich. Die Führung dauert etwa eineinhalb Stunden. pm


Anzeige