Unzugeordnete Artikel

Ziehende Vögel und Insekten beobachten

Vor über 50 Jahren hat Wulf ­Gatter die Forschungsstation am Randecker Maar gegründet. Seitdem erfasst er sämtliche Daten über V
Vor über 50 Jahren hat Wulf ­Gatter die Forschungsstation am Randecker Maar gegründet. Seitdem erfasst er sämtliche Daten über Vögel im Schopf­locher Ortsteil Torfgrube.

Bissingen. Die ­Forschungsstation Randecker Maar bei Bissingen-Ochsenwang bietet im Rahmen eines Tages der offenen Tür am morgigen Sonntag, 26. September, von 9 bis 14.30 Uhr einige Führungen zum Vogel- und Insektenzug an. Biologen, Vogel- und Insektenspezialisten stehen für die Teilnehmer bereit, um sie bei der Beobachtung zu beraten. Die Station am Randecker Maar ist der einzige Punkt in Deutschland, an dem seit nunmehr über 50 Jahren im Herbst ziehende Vögel und Schmetterlinge regelmäßig erfasst werden. Die Station ist leicht zu finden, sie steht gut sichtbar vom ersten Parkplatz südöstlich Ochsenwang und dem dort nach Osten abzweigenden asphaltierten Wanderweg am Südrand des Maars.


Anzeige