Unzugeordnete Artikel

Zu einfacher Lösungsansatz?

Zum Artikel „Leben mit dem Grünschnitt-Terror“ vom 29. April

Was machte wohl ein Ladengeschäftsinhaber, wenn er sehr viele (oder gar oft zu viele) Kunden hat? Vielleicht würde er die Öffnungszeiten anpassen. Und damit zu entzerren versuchen; das dürfte dieses Problem wahrscheinlich verringern - oder gar lösen. Wahrscheinlich würde jeder Geschäftsmann so denken. . . und so handeln. Da wäre auch bei der Grünschnittstelle möglicherweise noch Luft drin bei bislang wöchentlich 19 Stunden der Öffnung. Ich verstehe die Überlegungen mit der schwierigen Zufahrtssituation nicht wirklich, solange dieser Punkt mir nicht erklärt wird. Was sagt denn der Träger (der Landkreis) zu diesem einfachen Lösungsansatz?

Dr. Klaus-Peter Herzberg, Kirchheim

Anzeige