Unzugeordnete Artikel

Zu schnell gewesen und in die Leitplanken gekracht

Esslingen. Nicht angepasste Geschwindigkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend zwischen Stetten und Wäldenbronn ereignet hat. Eine 21-Jährige war gegen 18 Uhr mit ihrem VW auf der Landesstraße in Richtung Wäldenbronn unterwegs. Auf der regennassen Fahrbahn kam sie in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und knallte in die Leitplanken, drehte sich um die eigene Achse und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen. Die Fahrerin und ihre beiden 20 und 22 Jahre alten Mitfahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. lp


Anzeige