Unzugeordnete Artikel

Zu schnell im Regen

Blaulicht Am Montag­abend hat es auf der A8 gleich zweimal gekracht.

Kirchheim. Gegen 22.15 Uhr war ein 59-Jähriger am Montagabend auf der A8 in Richtung München unterwegs. Auf Höhe Kirchheim verlor der Mann auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Mercedes, woraufhin das Fahrzeug ins Schleudern geriet und von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug prallte gegen die Leitplanken und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten Mercedes beträgt etwa 30 000 Euro.

Eine halbe Stunde später krach­te es erneut auf dem gleichen ­Autobahnabschnitt: Ein 39-Jähriger schleuderte mit seinem VW vor der Ausfahrt Kirchheim West in die Mittelleitplanke. Auch er fuhr während des starken Regens zu schnell. Bei dem Aufprall verletzte sich der Mann leicht. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf etwa 14 000 Euro.lp


Anzeige