Unzugeordnete Artikel

Zuviel getrunken und geladen

Mühlhausen. Wegen zu viel Ladung und zu viel Alkohol hat die Polizei am Sonntag gleich zwei Fahrten auf der Autobahn bei Mühlhausen beendet.

Zu viel geladen hatte ein 22-Jähriger, der gegen 15 Uhr mit seinem Kastenwagen in Richtung München fuhr. Das Fahrzeug fiel einer Polizeistreife auf, denn es war offensichtlich überladen. Das bestätigte sich dann auch auf einer Waage: Gut ein Drittel zu viel wog das Fahrzeug, etwa eineinviertel Tonnen mehr als erlaubt. Der Fahrer und seine Mitfahrer mussten ausladen, bevor sie weiterfahren durften. Dazu mussten eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro hinterlegen.

Gegen Mitternacht machten sich Autofahrer Sorgen, als sie einen Sattelzug am Aichelberg in Schlangenlinien in Richtung München fahren sahen. Sie verständigten die Polizei, die den Lastwagen gleich darauf stoppte. Der 42-Jährige am Steuer war, wie sich zeigte, stark betrunken. Das bestätigte ein Alkoholtest. Er musste den Sattelzug stehen lassen und mit der Polizei zur Blutprobe. Die Polizisten behielten seinen Führerschein und den Schlüssel des Fahrzeugs ein. Den 42-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige. lp

Anzeige