Unzugeordnete Artikel

Zweites Heimspiel - zweiter Sieg

Handball Die Bezirksliga-Frauen des TSV Weilheim bezwingen zu Hause den TSV Neuhausen/Fildern mit 25:23

Weilheim. Die Handballerinnen aus Weilheim liegen in der Bezirksliga auf Kurs. Nach dem 25:23-Heimsieg am Samstag sind die Weilheimerinnen zu Hause weiterhin ungeschlagen und nach drei Spielen Tabellenvierter. Das Spiel gegen den TSV Neuhausen/Fildern startete mit einer 4:1-Serie für Weilheim. Ein Drei-Tore-Vorsprung, der bis zur Mitte der ersten Halbzeit hielt. Die Gäste von den Fildern fanden allerdings immer wieder Lücken in der Weilheimer Abwehr, sodass beim knappen Stand von 14:13 die Seiten gewechselt wurden.

In der Halbzeitpause schwor Weilheims Trainer Patrick Ziegler seine Mannschaft darauf ein, die Angriffe geduldiger zu Ende zu spielen und zu warten, bis sich Lücken in der gegnerischen Abwehr auftun. Tatsächlich kamen die Gastgeberinnen wie ausgewechselt aus der Kabine. Eine Serie von fünf Treffern führte nach 38 Zeigerumdrehungen zu einer verdienten 19:14-Führung. Dank einer gut funktionierenden Abwehr hielt die Fünf-Tore-Führung bis zur 45. Spielminute. Nach einer Auszeit von Trainer Christian Rau erhöhte Neuhausen das Tempo und riss nun immer wieder Lücken in die bis dahin starke Abwehr der Gastgeberinnen, die mit viel Kampf den knappen Sieg jedoch über die Zeit rettete.mr

Spielstenogramm

TSV Weilheim: Braun, Hepperle; Schumacher (1), Pancovics, Veith (8), Dörr, Glaab, Bachofer (2), Koser, Schober (2), Reichle (10/2), Fischer, Attinger, Heid (2)

TSV Neuhausen/F. : C. Sieger, Ehe; Steinfath (3), Klumpp (1), Goga (1), Fuchs, S. Siger, Ernst (6/3), Mayer (3), Fritz, Bartolcic (2), Fritz (7)

Anzeige