Unzugeordnete Artikel

Zwischen Restaurant und Fußballplatz

Es ist ein Transfer, wie er nicht alle Tage in der Landesliga vorkommt. Ex-Bundesligaprofi und Nationalspieler Tobias Weis kickt in dieser Saison für den TSV Weilimdorf. Im Weilheimer Lindachstadion lieferte der gebürtige Schwäbisch Haller vergangenen Sonntag seine Siebtliga-Premiere ab. 33 Jahre ist Weis am 30. Juli geworden, und das Kicken für den Stuttgarter Landesligisten sieht er als Freundschaftsdienst für Bessem Lamari, einen seiner „dicksten Kumpel seit Kindertagen“. Lamari ist Betreuer beim TSV Weilimdorf. Jener habe ihn so lange bearbeitet, bis er zugesagt habe.

98 Partien in der Bundesliga stehen in der Fußball-Vita des Neu-Weilimdorfers, der neben dem VfB Stuttgart unter anderem auch bei der TSG Hoffenheim, für Eintracht Frankfurt und den VfL Bochum kickte. Beim 7:2 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate im Juni 2009 bestritt Weis sein einziges Länderspiel. In allen Landesligaspielen wird er aber wohl nicht mitmischen, auch nicht in jedem Training. Mit ein Grund: Weis hat ein Restaurant in Ludwigsburg und ist gerade dabei, ein zweites in Ludwigshafen zu eröffnen.rei


Anzeige