Infoartikel

100 Jahre Musikverein Bissingen: eine klangvolle Vita

1920 ist das Gründungsjahr des Bissinger Musikvereins. Als Musiker der ersten Stunde wird Albert Gölz in der Jubiläums-Broschüre seiner Enkelin, Susanne Eckstein, beschrieben. Fast zwei Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges war es eine mutige Entscheidung, einen Musikverein zu gründen. In Notzeiten Geld und Freizeit aufzubringen, war nicht leicht. Das Vereinsleben ruhte im Zweiten Weltkrieg und ging in den Neustart im Jahr 1947.

Heute gehört der Musikverein Bissingen zu den Leistungsträgern im Blasmusikverband Esslingen. Er verfügt über eine eigene musikalische Ausbildung mit professionellen Lehrern. Er zählt 70 Aktive, 91 Fördernde Mitglieder und 9 Ehrenmitglieder und ist ein „junger“ Verein: 33 Aktive sind jünger als 18 Jahre. Günter Reinöhl ist seit 20 Jahren Vorsitzender. Dirigent in Bissingen und beim Kreisjugendblasorchester ist Julien Meisenzahl .

Wertungskonzerte werden seit Langem in der Oberstufe mit sehr guten Ergebnissen bestritten. 2006 wurden die Bissinger Landessieger in der Oberstufe. 2007 erreichten sie den zweiten Platz beim internationalen CISM-Wettbewerb in Würzburg und wurden Vize-Bundessieger in der Oberstufe. 2010 waren sie Landessieger in der Oberstufe. 2019 erreichten sie beim Wertungskonzert in Bempflingen in der Oberstufe die Note sehr gut. pjm

Anzeige