Kirchheim

60 Jahre gemeinsam auf Achse

Jahrestag Morgen feiert das Ehepaar Kapfenstein aus Ötlingen Diamantene Hochzeit.

Das Ehepaar Ursula und Siegfried Kapfenstein Foto: Carsten Riedl
Das Ehepaar Ursula und Siegfried Kapfenstein. Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. „Er wollte Fasching feiern mit der Freundin“, erzählt Ursula Kapfenstein. Stattdessen lernte Siegfried Kapfenstein 1957 in Mannheim seine zukünftige Frau Ursula kennen. „Er ist nicht mit der Freundin zum Fasching gegangen, sondern mit mir“, fügt die heute 78-Jährige grinsend hinzu. Ihr zukünftiger Ehemann hatte zu dieser Zeit ein Zimmer bei ihrer Oma gemietet - und sich glatt in die hübsche Enkelin verguckt. Morgen sind sie 60 Jahre miteinander verheiratet und sagen: „Es ist alles in bester Ordnung.“

Nach dem Kennenlernen haben dem Paar zwei Jahre ausgereicht, um sich sicher zu sein: Sie wollen zusammenbleiben. Die Hochzeit hat in Ursula Kapfensteins Heimatstadt Mannheim stattgefunden. „Es war ein großes Fest und dazu noch richtig schön heiß“, erinnern sich die Jubilare. Nach Neckarrems, in den Wohnort Siegfried Kapfensteins, sind die beiden danach gezogen. Von der Großstadt ins Dorf: Das fiel der gebürtigen Mannheimerin schwer. Nach den Geburten der drei Töchter suchte das junge Paar vergeblich nach einer größeren Wohnung, bis sie schließlich ihr Haus in Ötlingen bauen und 1969 einziehen konnten. Zwischenzeitlich können die Eheleute fünf Enkel und einen Urenkel stolz zu ihrer Familie zählen. „Die Familie steht über allem“, sind sich die beiden einig. „Von den Kindern ist fast immer jemand da“, freut sich die stolze Uroma.

Was die Zwei seit so langer Zeit zusammenhält? „Gemeinsame Interessen“, fällt Siegfried Kapfen- stein sofort ein. „Man spricht sich aus“, fügt seine Frau hinzu. Reisen ist schon immer eine große Leidenschaft der Jubilare gewesen. „Mit den Kindern haben wir schon einen Wohnwagen gehabt“, erzählt der ehemalige Daimler-Mitarbeiter. Zwischenzeitlich haben die beiden ein Wohnmobil und fahren damit am liebsten ans Meer oder in die Berge. Aber auch Skilanglauf und Tanzen sind Hobbys der beiden fitten Rentner.

Morgen feiern sie zusammen mit Familie und Verwandten ein kleines Fest. Natürlich mit viel Unterstützung der Töchter: „Auf die Familie ist eben Verlass“, meint Ursula und strahlt. Alicia Kaiser

Anzeige