Kirchheim

8 000 Euro für die Orgel

8¿000 Euro für die Orgel. Der Förderverein Kirchenmusik unter Teck ist zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und hat für die aktuelle

8 000 Euro für die Orgel.

Der Förderverein Kirchenmusik unter Teck ist zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und hat für die aktuelle Renovierung der Orgel in der Kirchheimer Martinskirche einen Scheck in Höhe von 8 000 Euro an die Evangelische Kirchenpflege überreicht. Vor fast 50 Jahren war der Verein als „Verein zur Förderung des Orgelausbaus an der Martinskirche“ gegründet worden. Nach Fertigstellung der Rensch-Orgel im Jahr 1981 weitete der Verein sein Aufgabengebiet aus und versteht sich seitdem als „Ökumenischer Förderverein“, der sich schwerpunktmäßig für den Erhalt der einzigartigen Orgellandschaft im Umkreis der Teck einsetzt. Zu den Zielen des Vereins gehören die Orgelfahrten - regelmäßige Informations- und Bildungsreisen. Außerdem unterstützt der Verein kirchenmusikalische Projekte und beteiligt sich an der Kinder- und Jugendförderung. Ein weiterer Höhepunkt war vor drei Jahren das Orgelbuch von Kirchenmusikdirektor Ernst Leuze in der Schriftenreihe des Stadtarchivs - vom Verein maßgeblich unterstützt.

Anzeige