Infoartikel

Ärzte warnen trotz entspannter Lage in den Kliniken

In den Mediuskliniken im Landkreis ­Esslingen sind nur noch etwa ein Fünftel der Patienten auf den Intensivstationen an Covid-19 erkrankt. Bei der überwiegenden Zahl intensivpflichtiger Patienten handle es sich um Notfälle oder um die Nachsorge nach Operationen, teilt Kliniksprecher Jan Schnack auf Nachfrage mit.

Rückläufig ist auch die Zahl der über 80-Jährigen, die wegen einer Covid-Erkrankung intensivmedizinisch versorgt werden müssen. Mediziner und Verwaltung sehen darin ein klares Zeichen, dass das flächendeckende Impfen in Alten- und Pflegeheimen inzwischen Wirkung zeigt. Auch gebe es bisher keine Auffälligkeiten hinsichtlich veränderter Krankheitsverläufe bei Virus-Mutationen.

Leitende Ärzte wie der Medizinische Direktor der Mediuskliniken, Dr. Jörg Sagasser, warnen jedoch vor einer schnellen Rückkehr zur Normalität: „Aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen sehen wir Öffnungen sehr kritisch“, sagt Sagasser. bk

Anzeige