Infoartikel

Als eine der ersten kleinen Bibliotheken zertifiziert

Neun Bibliotheken aus den Regierungsbezirken Stuttgart, Freiburg und Tübingen haben in den vergangenen beiden Jahren an der ersten Runde des Qualitätsmanagementprozesses „Ausgezeichnete Bibliothek“ speziell für kleine Büchereien teilgenommen. Sechs haben durchgehalten. Die Stadtbücherei Weilheim ist nun zusammen mit der Köngener Bücherei als erste von ihnen zertifiziert worden. Für größere Bibliotheken hat es das Projekt in der Vergangenheit schon mehrfach gegeben.

Betreut worden ist das Zertifizierungsprojekt vom Institut für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung in Bibliotheken und Hochschulen (IQO) an der Hochschule der Medien Stuttgart. Vertreter des Instituts haben die Stadtbücherei Weilheim und ihre Mitarbeiter in den vergangenen Jahren wissenschaftlich begleitet. Unterstützung bekommen hat die Bib­liothek außerdem von der Staatlichen Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen des Regierungspräsidiums Stuttgart.

Die Stadtbücherei Weilheim verfügt über 1,28 bibliothekarische Stellen und gehört so zu den „kleinen Bibliotheken“. Sie bietet über 27 000 Medien an, ist an die Onleihe angeschlossen und kann kreisweit die höchsten Entleihzahlen pro Medium für sich verbuchen. Statistisch gesehen, wird jedes Medium in Weilheim pro Jahr 4,3 Mal ausgeliehen, der Schnitt im Kreis liegt bei 3,8. Bei einer Bürgerbefragung der Stadt haben 95 Prozent der Teilnehmer die Bücherei mit „sehr gut“ oder „gut“ bewertet. bil

Anzeige