Infoartikel

Am Sonntag ist Weltgesundheitstag

Mit dem Weltgesundheitstag am 7. April erinnert die WHO (Weltgesundheitsorganisation) an ihre Gründung 1948. Im Zentrum steht jedes Jahr ein neues, weltweit bedeutsames Gesundheitsthema, um dieses ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit zu rücken. Seit 1977 verfolgt die WHO zunehmende die Strategie „Gesundheit für alle“.

Flächendeckende Gesundheitsversorgung lautet das Motto des aktuellen Weltgesundheitstages. Die WHO weist darauf hin, dass über die Hälfte der Weltbevölkerung keinen umfassenden Zugang zu grundlegenden Gesundheitsdienstleistungen hat. Ziel ist, dass jeder die medizinische Versorgung erhält, die er braucht.

Umfassende Gesundheitsversorgung bietet Deutschland. Wer krank wird, findet meist medizinische Hilfe. Die Kosten werden in der Regel von der Versicherung übernommen. Hier sind eher explodierende Kosten und mangelnde Vernetzungen das Problem. Außerdem wird die Versorgung im ländlichen Raum zunehmend problematisch.ist

Anzeige