Newsticker

Auffahrunfall sorgt für Behinderungen

Gruibingen. Am Samstagmorgen um 9.15 Uhr ereignete sich auf der A8 in Richtung München ein Unfall mit vier Fahrzeugen. Ein 59 Jahre alter Fahrer eines Audi Q3 und ein 39 Jahre alter Audi A4-Lenker mussten verkehrsbedingt auf dem linken Fahrstreifen anhalten. Dies erkannte ein 43-Jähriger, der mit einem Mercedes-Benz unterwegs war, zu spät. Hierauf kam es zu einem Auffahrunfall.

Anzeige

In der Folge prallte eine 24 Jahre alte Fahrerin eines Ford auf den Mercedes.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 29 000 Euro. Aufgrund des Unfalls kam es im Reiseverkehr in Richtung Süden zu Staus. lp