Infoartikel

Aufstiegsfinale ist nur noch einen Sieg entfernt

Die Männer des VfL haben in der 3. Bundesliga Süd das Ticket für die Aufstiegswettkämpfe zur 2. Liga so gut wie sicher. Zwei Wettkämpfe vor Saisonende liegt der VfL ungeschlagen mit 10:0 Punkten an der Tabellenspitze und braucht nur noch einen Sieg, um nicht mehr von einem der ersten beiden Tabellenplätze verdrängt zu werden. Diese berechtigen Ende November in Ludwigsburg zum jeweiligen Über-Kreuz-Duell mit den beiden Erstplatzierten der 3. Liga Nord, aktuell KKT Oberhausen und KTV Hohenlohe.

Der Showdown um Platz eins in der 3. Liga dürfte für den VfL am 16. November anstehen, wenn die Kirchheimer bei Verfolger KTV Straubenhardt II antreten. Die Erstligareserve aus dem Nordschwarzwald liegt mit 10:0 Zählern nur aufgrund der schlechteren Gerätepunktdifferenz hinter dem VfL auf Platz zwei.

Vor dem Topduell erwartet der VfL am 9. November den Tabellensechsten USC München in der Raunersporthalle. pet

Anzeige