Kirchheim

Bei Internetverkauf Betrüger aufgesessen

Kirchheim. Einem Betrüger aufgesessen ist vergangene Woche ein 69  Jahre alter Mann aus Kirchheim. Der Kirchheimer bot per Kleinanzeige im Internet mehrere Sammlermünzen zum Kauf an. Eine angebliche Käuferin aus Niedersachsen zeigte Interesse und belegte die von ihr getätigte Überweisung der vereinbarten Kaufsumme per E-Mail. Daraufhin verschickte der gutgläubige 69-Jährige die Goldmünzen per Paket an die von der Frau angegebene Adresse.

Wie sich am Freitag herausstellte, wurde weder die Überweisung tatsächlich getätigt, noch ist eine Käuferin mit dem angegebenen Namen an der angegebenen Adresse existent. Dem Kirchheimer entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. lp

Anzeige