Newsticker

Beim Rückwärtsfahren nicht aufgepasst

Kirchheim. Auf etwa 3 000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Unfall am Dienstag gegen 16.15 Uhr in der Tübinger Straße in Kirchheim entstanden ist. Ein 24-jähriger Kirchheimer wollte mit seinem Renault Twingo rückwärts aus einer Grundstückszufahrt in die Tübinger Straße einfahren. Da seine Sicht auf die Durchgangsstraße durch eine hohe Hecke behindert war, tastete er sich zwar langsam aus der Einfahrt heraus – trotzdem übersah er einen von rechts kommenden VW Polo. Der 21-jährige, ebenfalls aus Kirchheim stammende Polofahrer, hatte keine Möglichkeit mehr, rechtzeitig zu reagieren, wodurch es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Durch die Wucht des Aufpralls lösten die Airbags im Renault aus. Hierbei erlitt der 24-jährige Unfallverursacher leichte Verbrennung an der Hand. Er konnte aber nach der Unfallaufnahme selbstständig einen Arzt aufsuchen, sodass ein Rettungswagen nicht erforderlich war. lp


Anzeige