Kirchheim

„Best of Summer“ heißt für 2019: Die Löwen sind los

Open-Air-Kino Heute in zwei Wochen, am 29. August, läuft als „Joker“ die Neuverfilmung von „Der König der Löwen“.

König Mufasa erklärt seinem kleinen Sohn Simba die Welt.Foto: pr
König Mufasa erklärt seinem kleinen Sohn Simba die Welt. Foto: pr

Kirchheim. Hoch gepokert haben die Macher des Kirchheimer Sommernachtskinos - und gewonnen: Für heute in zwei Wochen hatten sie sich einen „Joker“ genommen, der mit „Best of Summer 2019“ betitelt war. Hinter den Kino-Kulissen sind indessen die Verhandlungen gelaufen, bis schließlich feststand, dass am 29. August ein ganz aktueller Film gezeigt werden kann: „Der König der Löwen“. Der computeranimierte Film hatte seinen Kinostart erst Mitte Juli. Gerade mal zwei Wochen später hatte er sich nicht nur in Deutschland, sondern weltweit bereits unter die fünf erfolgreichsten Filme des Kinojahrs 2019 eingereiht.

„Wir sind damit das erste, und vielleicht sogar das einzige Open-Air-Kino in Süddeutschland, das diesen Film zeigt“, freut sich „Mister Sommernachtskino“ Reimund Fischer über den gelungenen Coup. Seit Tagen schon war er durch subtile Anspielungen aufgefallen, aber den Titel des „Best of Summer“-Films darf er offiziell eben erst am heutigen Donnerstag nennen - „aus Rücksicht auf andere Kinos, die diesen Film in ihrem Programm haben und hatten“.

Reimund Fischer und seine Mitstreiter pflegen gute Beziehungen zu allen möglichen Filmverleihern. Diesen Verbindungen ist es zu verdanken, dass die Neuauflage der Geschichte um Löwen-König Mufasa und dessen jungen Thronfolger Simba auf dem Martinskirchplatz gezeigt werden kann - sechs Wochen nach der Premiere.

„Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen“, gesteht Reimund Fischer, der während der Open-Air-Saison auch gar keine Zeit hat, andere Kinos als seine eigenen zu besuchen. „Aber es gibt auf jeden Fall tolle Kritiken.“ Damit meint er zwar zunächst den „König der Löwen“, verweist aber sofort auf eine Online-Kritik zum Kino an der Martinskirche: „Eine kleine Urlaubsinsel mitten in Kirchheim“, schreibt eine Userin. Sie hat damit in Worte gefasst, was er als Eventmanager seit Jahren umsetzt.

Viele Menschen wissen das zu schätzen: „Der Vorverkauf geht dieses Jahr durch die Decke“, bilanziert Reimund Fischer - und schiebt schelmisch nach, dass das Open-Air-Kino ja gar keine Decke hat. Vielleicht werden aus den 8 000 Karten, die im Vorverkauf für die laufende Saison bereits weggegangen sind, schon bald 9 000, wenn „Der „König der Löwen“ seinen bisherigen Erfolg auch unter freiem Himmel bestätigen sollte. Andreas Volz

Anzeige