Newsticker

Betrunken gegen Laternen gefahren

Notzingen. Bei einem Verkehrsunfall sind in der Nacht zum Freitag in der Ortsdurchfahrt Notzingen ein Audi A5 Coupè und zwei Straßenlaternen stark beschädigt worden.

Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 0.30 Uhr in der Ötlinger Straße. In einer Kurve kam ein Audi-Fahrer über die Gegenfahrbahn von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenpfahl. Offenbar ging dem Fahrer dabei noch kein Licht auf, denn stark beschädigt und mit einem platten Reifen prallte das Auto rund 150 Meter weiter gegen einen zweiten Laternenpfahl. Nach weiteren 150 Metern Fahrt verweigerte der Audi aufgrund massiver Beschädigungen seinem Fahrer die Weiterfahrt.

Deshalb ließ dieser das Fahrzeug mitten auf der Ötlinger Straße stehen und entfernte sich. Gegen 1 Uhr meldete ein anderer Verkehrsteilnehmer den stark beschädigten Audi der Polizei. Während die Polizei das Unfallfahrzeug untersuchte, kehrte der 19  Jahre alte Fahrer an den Unfallort zurück. Wie sich herausstellte, stand der junge Mann unter deutlichem Alkoholeinfluss. Nach einer Blutentnahme und der Einbehaltung seines Führerscheins wurde er nach Hause entlassen. Sein Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden wurde auf rund 8 000 Euro geschätzt.tb/lp